Warum die KALTE DUSCHE dein SELBSTBEWUSSTSEIN STÄRKT

 

Oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die einen großen Unterscheid machen können. Eines dieser Dinge ist die tägliche Kalte Dusche. Es gibt nämlich keine effektivere Möglichkeit, um konzentrierter, energiegeladener und belebter in den Tag zu starten.
Auf körperlicher Ebene passiert dabei (kurz zusammengefasst) folgendes:

Man konditioniert sein Immunsystem auf ein neues Level
Regt die Durchblutung an
Verbessert Haar- und Hautbild
Härtet den Körper gegen Kälte ab/Körper produziert selbst mehr Wärme
Verbessert die Fettverbrennung

In diesem Artikel möchte ich beschreiben, welche positiven Effekte das Kalte Duschen auf psychologischer Ebene bewirkt bzw. wie es dein Selbstbewusstsein stärken kann. Denn alle Dinge dir wir im Außen tun, haben auch immer eine Auswirkung auf den gesamten Menschen und dessen Persönlichkeit.

Kalte Dusche
Durch das Klicken auf das Bild gelangst du zu Amazon

Das Problem mit dem geringen Widerstand…

In unsere heutigen komfortablen Welt werden sich die wenigsten freiwillig unter eine kalte Dusche stellen, da es einfach unangenehm ist und Überwindung kostet. Aber in Wahrheit…
sind wir doch alle Weicheier geworden.
Fakt ist: Wenn es zu kalt ist, bist du zu schwach.

Ein Warmduscher vermeidet es seine Bequemlichkeit zu verlassen, da es Ihm Mühe, Schmerz und Überwindung kostet. Aber im Leben: Gibt es nun mal Gegebenheiten, auf die man eigentlich wenig Lust hat, und überwunden werden müssen. Wer dann bereits am Tagesbeginn immer den Weg des geringsten Widerstands geht, kann eine „Weichei-Mentalität“, entwickeln, die Ihn dann unbewusst dazu veranlasst auch in anderen Lebensbereichen Widerstände, Situationen und Herausforderungen zu meiden.

Wer es jedoch einmal mit der kalten Dusche probiert hat, wird diese aufgrund der nachfolgenden euphorisierenden Wirkung nicht bereut haben. Studien belegen nämlich: Kalt Duschen macht glücklich
Wer es zur regelmäßigen Gewohnheit macht, wird sich nicht nur körperlich abhärten sondern auch psychisch.

Die erste Aktion des Tages sollte…

-dich dazu bringen, deinen Körper und deine Emotionen zu unterwerfen
-dich aus der Komfortzone reißen
-dich wach, präsent und bereit für den Tag machen
-dich dazu bringen, dass du den inneren Schweinhund dressierst
-deine Willenskraft und damit dein Selbstbewusstsein stärken

Eine Kalte Dusche ist die schnellste, günstigste und simpelste Methode, um alle diese Bedingungen zu erfüllen.

 

Körperlich und Psychisch….

fühlen wir uns manchmal nach dem morgendlichen Aufstehen nicht so, wie wir uns eigentlichen fühlen wollen. Jeder kennt es, wie es sich anfühlt, wenn die eigenen Emotionen einem selbst einen Strich durch die Rechnung machen wollen.
Müdigkeit, Trägheit, Motivationslosigkeit, Unlust, aber auch Sorgen und Ängste… versuchen Dich zu übernehmen. Denke daran: Die morgendliche Stimmungslage bestimmt deinen Tag. Fängt der Tag erst mal „beschissen“ an, nimmst du die negative Stimmung mit in den Tag und der Tagesverlauf wird ebenfalls von negativen Verstimmungen begleitet sein.

Deshalb…

gilt es die eigenen Emotionen zu Beginn des Tages zu unterwerfen. Eine kalte Dusche kann uns schlagartig aus emotionalem Chaos befreien und uns ein euphorisches Gefühl bescheren.
Die Wissenschaftliche Erklärung:
Durch den kalten Reiz wird das sympathische Nervensystem aktiviert und gewisse Neurotransmitter wie Beta-Endorphin und Noradrenalin erhöht. Außerdem werden von den Kälterezeptoren der Haut Millionen von Nervenimpulsen ans Gehirn gesendet, die eine stimulierende und  euphorisierende Wirkung verursachen.

Du produzierst also körpereigene Drogen und gehst damit mit viel mehr Euphorie und Glücksgefühlen in den Tag als sonst.
Wird es zum täglichen Morgenritual hat es noch ein paar mehr Wirkungen auf die Psyche:

Durch beständige Wiederholung, programmierst du deine Psyche, sodass dich herausfordernde und stressige Situationen beginnen Dich relativ kalt lassen.
Die mentale Abhärtung lässt grüßen…
Dadurch, dass du dich täglich der simplen Herausforderung stellst, konditionierst du dein Gehirn darauf die Dinge und Herausforderungen des Alltags zu meistern.
>Erhöhte Stressresistenz
Überwinden wir uns dabei täglich, gehen wir bereits mental gestärkt alle anderen Aufgaben an-
Der perfekte Start für den Tag, oder ?

Außerdem wird uns das „Kälteritual“ täglich aus unserer körperlichen und mentalen Bequemlichkeit herausreißen wird. Es kostet jeden Tag Überwindung vom warmen Bett ins „kalte Wasser zu springen“ und ist etwas, wozu die meisten Leute einfach keinen Mumm haben. Es ist ein Kampf gegen Dich selbst, deine eigene Bequemlichkeit und der „innere Schweinhund“ wird dabei täglich unterworfen.

Wenn es bei Dir zur Gewohnheit wird, werden gewisse mentale Muskeln wie:
Willenskraft, Disziplin, Selbstbeherrschung und Selbstbewusstsein

…immer größer !

Gehe über deine Limits hinaus und probiere die Morgenroutine aus, es lohnt sich 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.