6 Gründe warum du unbedingt kalt duschen solltest

 

 

Kalt Duschen

 

„Wenn du nicht den Willen oder das Zeug hast, etwas Unangenehmes zu erfahren und für einige Minuten unter der kalten Dusche zu stehen, mit dem einzigen negativen Ergebnis, dass dir dabei kalt ist, wie willst du dann jemals die Stärke oder Courage haben, dich einer unangenehmen Situation zu stellen, in der aber das (positive) Ergebnis viel, viel größer ist?“ Zitat: Gregor Iwanoff

 

 

6 Gründe um Kalt Duschen 

zur täglichen Gewohnheit zu machen

 

 

 

Nr.1: Entwicklung übermenschliche Disziplin und Willenskraft

Warum man durch kaltes Duschen übermenschliche Disziplin aufbaut? Heute in unserer Zeit duscht fast niemand freiwillig kalt. Es gibt disziplinierte Menschen die hart arbeiten, trainieren und sich gesund ernähren und doch sind die meisten alle Warmduscher. Sobald es ums Duschen geht mögen es die Menschen warm und bequem.

Es gibt keinen besseren Weg um deine Selbstdisziplin zu steigern als Kaltes Duschen. Und machen wir uns nichts vor, es erfordert enorme Willenskraft täglich ins „kalte Wasser zu springen“. Und das jeden Tag ! Es ist eine Überwindung für den Körper und Emotionen, eine Unterwerfung des Schweinehundes. Du konditionierst dich dazu den Tag zu meistern, deine Müdigkeit weicht in einem kleinen Moment. Dein Blut beginnt durch deine Ader zu fließen und dein Nervensystem fährt auf höchste Bereitschaft.

Du wirst erleben, wenn du dich über einen längeren Zeitraum täglich mindestens 2 Minuten unter die Dusche stellst werden dir alle Aufgaben des Tages wie ein Kinderspiel vorkommen. Du wirst erstens mit viel mehr Energie in den Tag starten und die Dinge viel disziplinierter und fokussierter angehen.

Dadurch entscheidest du dich am Anfang des Tages, die Komfortzone zu verlassen. Obwohl der „innere Schweinehund“ am liebsten weiterschlummern möchte kannst du ihn täglich zum Schoßhündchen machen, indem du etwas tust auf das er keine Lust hat.


Dadurch werden auch bestimmte Zellen im Gehirn des präfontalen Cortex gestärkt- Der Bereich im Gehirn der für Entscheidungen, Selbstbeherrschung und Disziplin verantwortlich ist.

 Kaltes Duschen kann einem echt zu einem „Übermenschen“ machen. Abgehärtet, Diszipliniert, Gesund und den Tag dominierend. Es ist die günstigste, und schnellste Möglichkeit starke Willenskraft aufzubauen und weitere Vorteile folgen…

 

Nr.2: Allumfassende Gesundheit

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass kaltes Duschen viele positive Effekte auf die Gesundheit hat. Sie härtet einen ab und stärkt das Immunsystem. Menschen die Kalt Duschen sind besser geschützt vor Viren- und Entzündungskrankheiten.

Kaltes Wasser ist im Gegensatz zum Warmen viel gesünder für die Haut. Während das warme Wasser die Haut eher schlaff und trocken werden lässt, sorgt kaltes Wasser für eine straffe und elastische Haut. Die Poren schließen sich und die Haut ist besser vor Verschmutzungen geschützt.

 

Ebenso ist kaltes Wasser ist für die Haare weitaus gesünder als warmes. Heißes Wasser führt zu trockenen Haaren, die weniger glänzen und einen ungesünderen Aspekt haben. Kaltes Wasser hilft auch ausgezeichnet gegen Schuppen und Haarausfall.

Gerade für Menschen mit Durchblutungsstörungen ist eiskaltes Wasser eine gute Methode um den Körper gut zu durchbluten und den Organismus mit genügend Sauerstoff und Nährstoffe zu versorgen.

 

Nr.3: Erhöhung des Testosteronspiegels

 

Wer sich täglich entscheidet seine Komfortzone zu verlassen wird charakterlich stark, diszipliniert und natürlich MÄNNLICH. Mann! Es ist wirklich so, Warmduscher bekommen eine „Warmduschermentalität“. Wenn man sich täglich für den weichen bequemen Weg entscheidet wird man einfach zum Weichei.

Es gibt nichts Männlicheres als unter eine eiskalte Dusche zu treten und sich der Herausforderung zu stellen. Indem man sich freiwillig in eine „Gefahr“ versetzt aktiviert man den „Hypothalamus“ der indirekt an der Testosteronproduktion beteiligt ist. 

Laut einer Studie im Jahr 1993 wurde festgestellt, dass Männer die regelmäßig ein Eisbad nehmen einen höheren Testosteronspiegel haben, als „Warmduscher“. In unserem Fall muss es nicht unbedingt ein Eisbad sein, eine kalte Dusche reicht völlig aus. Ausserdem ist bewiesen, dass Hitze die Spermien abtöten, also Männer aufgepasst mit heißen Bädern und der „Warmduscherei“.

 

Nr. 4: Regeneration

 

Kaltes Duschen reduziert Muskelkater und verbessert die Regeneration der Muskeln durch verbesserte Durchblutung und Sauerstoffversorgung. Viele professionelle Athleten profitieren von „Eisbädern“. Es macht einen fitter, leistungsfähiger und gesünder. Auch mich hat das kalte Duschen in meinem Training verbessert, ich habe generell mehr Disziplin und auch die Regeneration der Muskeln ist deutlich schneller geworden.

Nr.5: Gegen Depression und Stress

 

Eine warme Dusche kreiert Weicheier und „Warmduschcharakter“. Da muss wohl eine kalte Dusche das Gegenteil bewirken. Eine kalte Dusche beschert dir wortwörtlich einen „coolen“ Kopf.

Es wirkt gegen Depression und Stress indem  gewisse chemische Stoffe im Gehirn ausgeschüttet werden. Die Stimmung wird aufgehellt und das Selbstbewusstsein wird gestärkt, wenn man es für einen längeren Zeitraum durchzieht.
Viele berichten auch von einer „beflügelnden“ Wirkung.

Nr.6 Bester Wachmacher

Du hast wenig geschlafen, dein Körper fühlt sich noch vom gestrigen Training komplett am Arsch an, dann:

KALT DUSCHEN !!!

Kein Kaffee oder Booster der Welt wird besser wirken als eine kalte Dusche direkt nach dem Aufstehen. Es mag zwar Überwindung kosten, aber darum geht es ja.
Dann entscheidet sich aus wessen Holz du geschnitzt bist, bist du eine Pussy oder ein Kämpfer?

Lässt du dich von deinem Schweinhund beherrschen oder machst du ihn zum Schoßhündchen?

Nach dem morgendlichen kalten Duschen wirst du auf jeden Fall völlig erfrischt in den Tag starten, auch wenn du dich vorher noch halbtot gefühlt hast.
Eine kalte Dusche am Morgen belebt, macht dich fit und vitalisiert.

 

 

Abschließende Worte

 

Das waren alle Vorteile die mir gerade eingefallen sind, natürlich gibt es noch viele mehrere und man könnte noch viel mehr dazu schreiben.Wen das Thema weiter interessiert empfehle ich das Buch: „DIe Kraft der Kälte“.

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. Guten Tag liebe Mitleser,
    vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Ich bin jemand, der kurz vor dem Rausgehen aus der Dusche den Körper mit kaltem Wasser wäscht, da ich dieses Gefühl sehr belebend finde. Zurzeit spiele ich mit dem Gedanken, meine aktuelle Dusche mit einer Glasdusche zu ersetzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.